Kandidatenvorstellung

Bei der Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen konnten zahlreiche Mitglieder des SPD Ortsvereins und einige interessierte Bürgerinnen und Bürger am 11. April im Restaurant "Zum Seeblick" begrüßt werden.

 

In der Vorstellungsrunde begründeten alle Kandidatinnen und Kandidaten ausführlich, warum sie sich vorstellen können, in den nächsten 5 Jahren für die Geschicke ihrer Heimatgemeinde einzutreten. Neben dem vielfältigen ehrenamtlichen Engagement der Kandidatinnen und Kandidaten in Bammentaler Vereinen, können alle nachhaltige Erfahrungen im gesellschaftlichen, sozialen und beruflichen Bereich vorweisen. Bei aller Vielfältigkeit und individueller Schwerpunkte der Kandidatinnen und Kandidaten eint uns eines: Wir stehen für Gemeinsinn und nicht für Eigeninteressen und demzufolge treten wir bei den Kommunalwahlen an.

 

Die anwesenden amtierenden Gemeinderäte Rüdiger Heigl, Andrea Frank und Michael Huber gaben einen kurzen Rückblick über die zu Ende gehende Wahlperiode. Zugegebenermaßen konnten nicht alle Ziele erreicht werden, jedoch in uns wichtigen Punkten konnten wir zum Wohle Bammentals entscheidende Verbesserungen erreichen. Dem Einsatz der SPD Fraktion und der JUSOS ist es zu verdanken, dass seit mittlerweile einem Jahr ein Jugendtreff besteht, welcher sehr gut angenommen wird. In Sachen Verkehr war es die SPD Fraktion, welche ständig auf die Verbesserung der Verkehrssituation und die mangelnde Parkdisziplin hingewiesen hat. Das "Ganzheitliche Verkehrskonzept", welches von uns angeregt wurde und mit wissenschaftlicher Unterstützung erstellt wurde, hat viele Problempunkte aufgezeigt - bei der Umsetzung liegt jedoch noch vieles im Argen. Ein weiterer Meilenstein der letzten 5 Jahre war die Schaffung der Gemeinschaftsschule an der Elsenztalschule. Wir sind uns sicher, dass wir mit der Umsetzung der neuen Schulform dazu beigetragen haben, dass der Bildungsstandort Bammental weiterentwickelt wurde und ein Schritt zu mehr Bildungsgerechtigkeit erreicht werden konnte. Umso mehr zeigten sich die SPD Fraktion und die Anwesenden irritiert über die Argumentationen und das Abstimmungsverhalten der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Gemeinderat, welche aktuell der Schaffung einer 3. Eingangsklasse für das Schuljahr 2014/2015 verhindert haben und somit der Stärkung der Bildungslandschaft Bammentals eine Absage erteilt haben. Aber nicht nur in Sachen Gemeinschaftsschule, sondern auch bei den Anträgen der SPD Fraktion zur Erhebung von "Einkommensgerechten Kindergartengebühren" und zur Schaffung von mehr Parkdisziplin durch Einstellung eines "Gemeindevollzugsbeamten" zeigte sich bedauerlicherweise eine Diskrepanz zwischen den angekündigten Leitlinien des Wahlprogrammes und dem konkreten Abstimmungsverhalten bei den Kolleginnen und Kollegen von Bündnis 90 / Die Grünen.

Bammental kann mehr" ist nicht nur unser Motto für den anstehenden Wahlkampf, sondern vielmehr unsere Leitlinie für die kommende Periode des Bammentaler Gemeinderates, weil wir der Meinung sind, dass Vieles in den vergangen Jahren angegangen wurde, Einiges erreicht wurde, aber Etliches nicht oder nur halbherzig zu Ende gedacht und gebracht wurde. Wir werden in den nächsten Wochen bei Veranstaltungen, Infoabenden, Infoständen, in der Presse und hoffentlich nicht zuletzt bei persönlichen Gesprächen versuchen deutlich zu machen, wo wir Verbesserungsbedarf sehen und warum die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD die Richtigen sind. Die Richtigen, um sich als Gemeinderätinnen und Gemeinderäte für mehr Bürgerbeteiligung, mehr Bildungsgerechtigkeit, mehr Gemeindeentwicklung, mehr Verkehrssicherheit, mehr Vereinsförderung und mehr Sozialkompetenz zum Wohle Bammentals einzusetzen.

 

Gerne begrüssen wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu unserem nächsten Infoabend.

 

Dienstag, 29. April 2014, 20:00, Gasthaus "Zum Vogelheim"

 

Bitte informieren Sie sich über unsere Ideen und Vorstellungen, lernen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Liste persönlich kennen und machen Sie sich ein Bild darüber, wer die Geschicke Bammentals in den kommenden Jahren als Gemeinderätin oder als Gemeinderat verantwortungsvoll übernehmen kann. Über unsere Kandidatinnen und Kandidaten können Sie sich auch gerne auf unserer Hompepage www.bammental-kann-mehr.de oder bei Facebook unter SPD Bammental informieren.

 

Rüdiger Heigl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPD Bammental