Verkehrssituation und Verkehrssicherheit

Das Thema Verkehr und die damit verbundene tagtägliche Unsicherheit und Gefahrensituation für alle Bürgerinnen und Bürger ist ein Schwerpunkt, den wir als ein zentrales Thema für die kommenden Jahre ansehen. Wir waren es, die 2012 ein Verkehrskonzept ins Leben gerufen haben, welches unser Kandidat Ramon Eck maßgeblich und wissenschaftlich begleitet hat. Grundlegende Ideen zur Vermeidung der Missstände liegen also vor. Die Umsetzung scheiterte in der Vergangenheit oftmals aufgrund behördlicher Einwände und aufgrund eines nicht existierenden gemeinsamen Willens des Gemeinderats und der Verwaltung, sich für die Maßnahmen aktiv und nachhaltig einsetzen zu wollen.

Wir wollen und werden dieses Thema als eines der Schwerpunkthemen bearbeiten, weil die derzeitige Situation kein Dauerzustand bleiben darf.

Bammental erstickt im Verkehr!

Es muss erlaubt sein, über Ortsumgehungsvarianten nachzudenken, obwohl diese Optionen nur langfristig ausgerichtet sein können. Selbst das Nachdenken wird von anderen Mitbewerbern kategorisch ablehnt.

Es muss erlaubt sein, über eine innerörtliche Verkehrsberuhigung und Verkehrsvermeidung nachzudenken, auch wenn einzelne Interessengruppen davon erst überzeugt werden müssen.

Undiszipliniertes Parkverhalten muss klar und deutlich sanktioniert werden und die Überwachung endlich in professionelle Hände gegeben werden.

Das Thema Tempo-30 in Reilsheim ist ein Dauerthema, was derzeit daran scheitert, da es auf Kreisstrassen nicht möglich sein soll, die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger durch eine Tempobegrenzung zu ermöglichen. Dies akzeptieren wir so nicht und werden alles Mögliche unternehmen, um hierbei Verbesserungen zu erreichen.

In diesem Zusammenhang begrüßen wir ausdrücklich die Initiative von Bürgerinnen und Bürgern des Anna-Scherer-Hauses bezüglich einer sicheren Überquerung der Reilsheimer Straße. Die SPD wir sich auf kommunaler Ebene und im Kreistag für die Belange unserer Seniorinnen und Senioren einsetzen, um die Sicherheit auf Bammentals Straßen zu erhöhen.

Wir unterstützen den Seniorenbeirat, der sich in dieser Angelegenheit engagiert und freuen uns, dass der Seniorenbeirat, trotz vielfältiger Widerstände, gegründet werden konnte und mittlerweile ein wichtiges und starkes Element in der Gemeinde darstellt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SPD Bammental